Sportlicher Nachwuchs muss gefördert werden

Unser Ausbildungsziel der Kinder / Jugendlichen

Im Vordergrund sollte der Spaß am Fußball stehen. Wir wollen gute Fußballspieler in unseren Mannschaften haben und Kinder/ Jugendliche dementsprechend gut und qualifiziert ausbilden. Vorbildliche Fußballer zeichnen sich nicht nur durch technische und spielerische Fähigkeiten aus, sie müssen darüber hinaus charakterlich gefestigte und sozial geprägte Persönlichkeiten sein. Eine gute Ausbildung erfordert mehr, als nur der geschulte Umgang mit dem Ball. Bereits bei den G-Junioren wird begonnen, die Kinder in ihrer Persönlichkeit zu fördern und das soziale Verhalten weiterzuentwickeln. Über die Jahre hinweg verändern sich die Schwerpunkte im Mannschaftstraining. Wesentlicher Erfolgsfaktor, um das genannte Ziel zu erreichen, ist Kontinuität bei der ganzheitlichen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, und dies über Jahre hinweg. Was bei der G-Jugend begonnen wird, muss bei den F- und E Junioren weitergeführt und in den älteren Jahrgängen optimiert werden. Nur so ist sichergestellt, dass sich die Lernerfolge der Spieler kontinuierlich verbessern und sich das Engagement von Trainern jüngerer Mannschaften langfristig auszahlt.

Sandra Rieger Jugendleiterin

Ansprechpartner Jugend

Sandra Rieger

Jugendleiterin

Der SV Bombach hat aufgrund von zu wenigen eigenen Kindern zzt. keine eigene Jugend. Die Ausbildung unseres wertvollen Nachwuchses findet ab der G – D Jugend in Zusammenarbeit mit der Spielgemeinschaft SG Bleichtal statt. Ab der C-Jugend kommt zur Spielgemeinschaft SG Bleichtal noch der SV Kenzingen dazu.

Die Vereine der SG zeichnen sich besonders durch eine gute Zusammenarbeit und Zusammenhalt aus. Da dem SVB eine gute Ausbildung seines Nachwuchses sehr wichtig ist, beteiligen wir uns selbstverständlich auch an allen anfallenden Kosten, die rund um die Ausbildung und der Förderung von Gemeinschaftsaktivitäten anfallen.

Durch immer wieder stattfindende Trainingseinheiten und Spielen auf unserem Heimatrasen versuchen wir den Draht zu unserem Nachwuchs zu halten. Nach Möglichkeit versuchen wir auch Trainer / Betreuer aus unserem Verein für die Jugendarbeit zu stellen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, in der Jugend mitarbeiten zu wollen, treten Sie mit mir in Kontakt. Bei Fragen zu Trainingszeiten / orten der jeweiligen Jugenden stehe ich auch gerne zur Verfügung.

Sandra Rieger

Jugendleiterin