Mit einem ungefährdeten 2:0 Sieg gegen den Polizei SV Freiburg zieht die Truppe um Trainer Paschke in die erste Hauptrunde des Bezirkspokals ein.

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison präsentierte sich der SVB dem Publikum von Beginn an hochkonzentriert. Die Abwehr um Luis Leonhardt und Phillip Klaus standen sicher und im Mittelfeld versuchten immer wieder Marvin Rösinger und Neuzugang Shehata die Fäden zu ziehen. Der neue Sturm des SV Bombach um die beiden Trainer Paschke und Vordisch war immer brandgefährlich vor dem Tor der Gäste. Trotzdem mussten die Bombacher Fand bis zur 42.Minute warten ehe der erste Treffer im Forlenwald bejubelt wurden durfte. Alexander Vordisch war es der zur hochverdienten Führung abschloss.

Nach der Pause dasselbe Bild, der SVB drängte und scheiterte immer wieder im Abschluss. In der 60. Min war der Abwehrriegel dann doch machtlos, eine Flanke von Vordisch der sich schön über die rechte Seite durchgesetzt hatte verwandelte in der Mitte Pierre Fuchs mustergültig zum 2:0.

Mit etwas mehr Konsequenz hätte der SVB sicherlich noch das ein oder andere Tor nachlegen können, aber sicherlich mussten beide Mannschaften auch der Hitze Tribut zollen.

In der ersten Hauptrunde trifft der SVB nun auf den ESV Freiburg.

%d Bloggern gefällt das: